Unsere Themen


Nils Mohl

Literatur im Unterricht. Texte der Gegenwartsliteratur für die Schule 3 (2016)

herausgegeben von Jan Standke


Inhalt

LITERATUR

Nils Mohl: 2000 Hamburg 70, S. 221

INTERVIEW

Nils Mohl / Jochen Heins: „Während Zerstreuung der Verblödung und Betäubung dient, fordert gute Unterhaltung immer Mitarbeit.“ Ein Gespräch, S. 223

PERSPEKTIVEN

Markus Schwahl: „Die Nummer ist richtig, der Zeitpunkt ist falsch.“ Kontingenzerfahrung als Erkenntnis- und Formprinzip in Nils Mohls Erzählungsband Ich wäre tendenziell für ein Happy End, S. 233

Hadassah Stichnothe: Zeit, Raum und narrative Struktur in Nils Mohls Es war einmal Indianerland, S. 245

Anna Stemmann: Gemogelte Novelle. Karnevaleskes Erzählspiel in Nils Mohls Mogel, S. 255

Stefan Tomasek / Christine Ott: Nils Mohl und Hartmann von Aue. Zur intertextuellen Verweisstruktur in Stadtrandritter und ihrem didaktischen Potential für den Deutschunterricht, S. 267

Claudia Kukulenz / Cornelia Zierau: Elsternhandschuh und Fehdekleid. Symbolisches Verstehen im Literaturunterricht am Beispiel von Nils Mohls Stadtrandtrilogie, S. 287

UNTERRICHTSIMPULSE

Jochen Heins: „Das Leben ist zu kurz für Kompromisse.“ Nils Mohl: Zeit für Astronauten, S. 301

LITERATURSCHAU

Dieter Wrobel: Vergessene Texte der Moderne wiedergelesen. Bernhard Kellermann: Der Tunnel, S. 307

WVT Wissenschaftlicher Verlag Trier

E-Mail: wvt@wvttrier.de 

Homepage: www.wvttrier.de








01.02.2017CBK Online-Redaktion
Kooperationspartner

Archive

Veranstaltungen