Unsere Themen


Ihre Ansprechpartnerin im Landesverband Bayern

Dr. Anke Emminger (Vorsitzende des Landesverbands)
09227-94 02 13
AnkeEmminger@aol.com


Die Vision „Faust“

Bayerisch-Thüringischer Germanistentag  in Weimar 20.-22.09.2017

Fortbildungsveranstaltung in Kooperation der Landesverbände Bayern und Thüringen mit dem Thüringer Institut für Lehrerfortbildung, Lehrplanentwicklung und Medien (Thillm) und der Klassik Stiftung Weimar (KSW)


Tagungsort:
Goethe-Nationalmuseum
Frauenplan 1
99423 Weimar

Vorläufiges Programm

Mittwoch, 20.09.2017

Donnerstag, 21.09.2017

Freitag, 22.09.2017

 

09:00 Uhr Ankommen

09:30 Uhr Eröffnung im Festsaal des Goethe-Nationalmuseums

09:45 Uhr Dr. Jochen Golz (Vortrag Faust I + Aktualität)

11:00 Uhr Dr. Carsten Rohde (Vortrag Medienmythos Faust)

12:00 Uhr Dr. Elke Kollar

(Informationen zur Faust-Ausstellung in München 2018 und zu Bildungsprojekten der KSW)

10:00 Uhr Herzogin Anna Amalia Bibliothek (Studienzentrum, Rokokosaal, Bücherturm) mit Führung

(evtl. Frau Annette Seemann)

anschließend:

 

 

13:00 Uhr Mittagspause (individuell)

 

Anreise

Check-in im Hotel Kaiserin Augusta

Carl-August-Allee 17 99423 WEIMAR

Tel.: 03643 234-0

14:30-16:30 Uhr

Seminare/WS/unterschiedliche Orte (Einwahl)

16:30 Uhr Kaffeepause

17:15 Uhr Goethespaziergang (mit Henning Hacke in 5 Akten durch Weimar)

Museumsbesuche (individuell)

Vorschläge:

Goethe-Nationalmuseum, Schillerhaus, Goethe-Schiller Archiv, Weimarhaus, Bauhaus

Buchenwald

Bei Bedarf Organisation durch den Fachverband Deutsch

Abreise

 

ca. 19:00 Uhr Abendessen (individuell)

 

 

20:30 Uhr Dr. Johannes Faust – altes böhmisches Puppenspiel (Henning Hacke) im Seminarraum Hotel

 

 

 

Geplante Themen für Workshops und Seminare:

  • Menschenbilder bei Goethe (Seminar mit Dauerausstellung: Faustgalerie)
    Verknüpfung außerschulischer Lernort und Text
  • Dichterzimmer (didaktische  Materialien zur Erinnerungskultur)
  • Der Nachlass Goethes im Goethe-Schiller-Archiv Weimar (Leitung: Dr. Silke Henke, GSA)
  • Weimarpedia und Faust (Leitung: Anke Heß, KSW)
  • Die HAAB (Herzogin Anna Amalia Bibliothek) (Leitung: Dr. Carsten Rohde, Forschungsverbund Weimar-Jena-Wolfenbüttel)
  • Goethes Faust:  Besonders der Schluss von Faust II wird im Blick auf sein Menschenbild erörtert und mit verschiedenen Lernorten in Weimar in ihren jeweiligen "Didaktiken" in Beziehung gesetzt. (Leitung: Dr. Paul Karl, Weimar-Jena-Akademie)

 

Organisatorisches:

Eigenanreise

Übernachtung (Selbstzahler):

Für die Veranstaltung ist ein Zimmerkontingent im Hotel Kaiserin Augusta eingerichtet, das unter dem Stichwort „Germanistik-Thillm“ abgerufen werden kann (15 Doppelzimmer, 15 Einzelzimmer vorwiegend aus Bayern).

Hotel Kaiserin Augusta
Carl-August-Allee 17
99423 WEIMAR
Tel.: 03643 234-0

Einzelzimmer: 56 Euro pro Zimmer und Nacht
Doppelzimmer: 72 Euro pro Zimmer und Nacht

buchbar bis: 02.08.2017

In begrenzter Anzahl stehen die Zimmer auch am anschließenden Wochenende zur Verfügung.

Anmeldung

  • für Thüringer Kolleginnen und Kollegen über das Thüringer Schulportal (Thillm-VA-Nr. 185100701)
  • für Kolleginnen und Kollegen aus Bayern über FIBS




Die Vision „Faust“




06.09.2017CBK Online-Redaktion
Kooperationspartner

Archive

Veranstaltungen