Unsere Themen


Ihr Ansprechpartner im Landesverband Saarland

Dr. Torsten Mergen (Vorsitzender des Landesverbands)
0 68 32-1505
Torsten.Mergen@gmx.de


Sammelband zur Medienvielfalt im Deutschunterricht in überarbeiteter Neuauflage

Medienvielfalt in der Deutschdidaktik. Erkenntnisse und Perspektiven für Theorie, Empirie und Praxis

Julia Knopf (Hg.), Medienvielfalt und Deutschunterricht, 2. überarb. u. erw. Auflage 2016

 

Der von Julia Knopf herausgegebene Sammelband liegt seit August 2016 in zweiter, überarbeiteter und erweiterter Auflage vor. Der Band befasst sich mit der Verhältnisbestimmung von Medienvielfalt und Deutschunterricht. Wie kann man durch den Einsatz unterschiedlicher Medien die Lehr-Lernprozesse im Fach Deutsch unterstützen? Welches fachliche Professionswissen benötigen Lehrende, damit der Medieneinsatz im Deutschunterricht gelingt? Diese und andere Fragestellungen nimmt der Band aus unterschiedlichen Perspektiven in den Blick.


Der Band beruht auf den Workshops und Vorträgen des „Saarbrücker Deutschlehrertages 2014“, der vom Fachverband Deutsch mitgestaltet wurde, sowie auf einer Tagung des „Symposion Deutschdidaktik“ in Saarbrücken. Zielgruppe des Bandes sind Lehramtsstudierende, Wissenschaftler der Deutschdidaktik, Lehramtsanwärter und bereits unterrichtende Lehrer.

**********************************************************************************************

“Der Band soll Lehrer und Wissenschaftler der Deutschdidaktik in ihrer Tätig­keit beglei­ten, also einer­seits theo­re­ti­sche und empi­ri­sche Grund­la­gen nach­voll­zieh­bar dar­stel­len und ande­rer­seits Impulse für die Pra­xis aufzeigen.Seit der Publikation der ersten Auflage des Bandes Medienvielfalt in der Deutsch­didaktik ist zwar gerade erst ein Jahr vergangen, allerdings haben in diesem einen Jahr insbesondere die zahlreichen digitalen Angebote das Lehren und Lernen verändert: Die nahezu täglich wachsende Zahl an Apps zum Lesen und Schreiben oder auch Videoportale wie Snapchat und Periscope bieten zahlreiche Möglichkeiten für Theorie und Praxis des Deutschunterrichts. Sie stellen Studierende und Lehrende aber auch vor neue Herausforderungen: der sichere und kompetente Umgang mit den unterschiedlichen Medien, die unzureichende Ausstattung an den Schulen oder die Fragen der Implementierung medienspezifischer Module in die Aus- und Weiterbildung prägen die gegenwärtige Diskussion. Trotz aller Herausforderungen hat das Thema deutschlandweit im letzten Jahr allerdings mehr Aufmerksamkeit als in den Jahren zuvor erfahren: So ist Bildung in der digitalen Welt eines der beiden Schwerpunktthemen im Präsidentschaftsjahr 2016 der Kultusministerkonferenz und der nationale IT-Gipfel der Bundesregierung, der im November 2016 im Saarland stattfinden wird, wird durch eine Veranstaltung zum Thema Digitale Bildung für alle – Lehren und Lernen entlang der lebenslangen Bildungskette flankiert. Dies alles sind Chancen für die Deutschdidaktik, die es zu nutzen gilt. Die erste Auflage des Bandes Medienvielfalt in der Deutschdidaktik ist auf sehr positive Resonanz gestoßen. Für die zweite Auflage haben nun alle Autoren ihre Beiträge, die im Nachgang an den Deutschlehrertag 2014 in Saarbrücken entstanden sind, um einige Punkte erweitert und präzisiert.”

Prof. Dr. Julia Knopf (Saarbrücken), Herausgeberin des Sammelbandes und Mitglied des Fachverbands Deutsch

 

Das Inhaltsverzeichnis sowie ein Bestellschein stehen als pdf-Dateien zur Verfügung.

 





Inhaltsverzeichnis "Medienvielfalt in der Deutschdidaktik", hg. von Julia Knopf

Bestellschein "Medienvielfalt in der Deutschdidaktik", 2. Aufl. 2016




22.11.2016CBK Online-Redaktion
Kooperationspartner

Archive

Veranstaltungen