Unsere Themen


Tondokument des Ersten Deutschen Schriftstellerkongresses 1947

Mitschnitt aus dem Deutschen Rundfunkarchiv

Bei diesem 13-stündigen Tondokument handelt es sich um den Komplettmitschnitt des Ersten Deutschen Schriftstellerkongresses, der zugleich der letzte gesamtdeutsche war und im Oktober 1947 im zerbombten Berlin stattfand.

Das „SWR2 Archivradio” spielt Reden und Diskussionsbeiträge u.a. von Ricarda Huch, Günther Weisenborn, Elisabeth Langgässer, Anna Seghers, Max Frisch, Hans Mayer, Alexander und Ernst Rowohlt.


Der ARD-Journalist Maximilian Schönherr hat das Archivradio konzipiert und den Kongress-Mitschnitt vor kurzem im Deutschen Rundfunkarchiv entdeckt. Über das „SWR2 Archivradio” stellt er das Tondokument als Internet-Stream bis Ende 2012 – nonstop – der Öffentlichkeit zur Verfügung. Die Stimme vor jedem Beitrag gehört ihm.

Um den Stream zu hören, klicken Sie auf den betreffenden Link. Das Archivradio sendet ungeschnittenes Rohmaterial. Nur über sein Webportal werden Hintergrundinformationen geliefert.

Der Mitschnitt für schulische Zwecke ist selbstverständlich wie bei jeder öffentlich-rechtlichen Sendung möglich und erlaubt. Allerdings können einzelne Tondokumente aus rechtlichen Gründen nicht heruntergeladen werden.

Der Stream des Archiv-Radios wurde inzwischen mit neuem Content versehen (Originalfunde aus der Stasi-Unterlagen-Behörde) - interessant vor allem, aber nicht nur für Historiker!

Einen Überblick über die Themen des Schriftsteller-Kongresses fanden Sie bis 28.12.2012 hier





Archivradio: Erster Deutscher Schriftstellerkongress 1947




07.12.2012CBK Online-Redaktion
Kooperationspartner

Archive

Veranstaltungen