Liebe Kollegin, lieber Kollege,

Sie unterrichten in der Schule das Fach Deutsch. Sie lieben Ihren Beruf, sind sich Ihrer besonderen Verantwortung gegenüber Ihren Schülerinnen und Schülern bewusst.

Sie suchen den fachlichen Austausch mit Kolleginnen und Kollegen aller Schulformen; Sie wünschen eine praxisnahe Fortbildung und gleichzeitig einen engen Kontakt zur Germanistik an der Universität. Sie fordern ein größeres Gewicht des Faches Deutsch im Fächerkanon. Sie möchten gerne über die aktuelle Weiterentwicklung des Faches informiert sein - und selbst aktiv daran mitarbeiten.

Dann sind Sie als Deutschlehrerin oder Deutschlehrer beim Fachverband Deutsch im Deutschen Germanistenverband an der richtigen Adresse!

Diese Homepage zeigt Ihnen die ganze Bandbreite der Aktivitäten des bundesweit über die jeweiligen Landesverbände präsenten Fachverbands. Überzeugen Sie sich selbst und werden Sie Mitglied im Deutschlehrerverband!

25. Deutscher Germanistentag 2016 in Bayreuth

Große Resonanz auf das neue Tagungsformat: Frei gestaltbare Panels in Fachwissenschaft und Schulpraxis --- Aus den eingereichten Panelvorschlägen für Vorträge, Workshops und Diskussionen in fachwissenschaftlicher und fachvermittelnder Perspektive hat der DGV-Vorstand über 100 spannende und interdisziplinäre Panels zum Thema „Erzählen” für den Germanistentag 2016 in Bayreuth ausgewählt.


Artikel "Erzählen" --- Germanistentag 2016 in Bayreuth

Artikel Call for Papers für den 25. Germanistentag 2016 in Bayreuth anzeigenCall for Papers für den 25. Germanistentag 2016 in Bayreuth

Artikel Themenschwerpunkte des Germanistentags 2016 in Bayreuth anzeigenThemenschwerpunkte des Germanistentags 2016 in Bayreuth

Artikel ERZÄHLEN - Call for Panels: VERLÄNGERTE FRIST: Einsendeschluss 25. Mai 2015 anzeigenERZÄHLEN - Call for Panels: VERLÄNGERTE FRIST: Einsendeschluss 25. Mai 2015

Deutschunterricht

Seit 2011 kooperiert der Fachverband Deutsch mit der Zeitschrift DEUTSCHUNTERRICHT des Westermann Verlages. Als "Abo plus" zugleich Printausgabe + Online-Archiv! Nähere Details unter "Mitglied werden" ---------


Artikel Differenzieren - Beispiele und Methoden anzeigenDifferenzieren - Beispiele und Methoden

Artikel Texte - Funktionen und Strukturen anzeigenTexte - Funktionen und Strukturen

Artikel Texte im Sport - Texte zum Sport anzeigenTexte im Sport - Texte zum Sport

Artikel Mit Fehlern umgehen anzeigenMit Fehlern umgehen

Artikel Die Jugend!? - Generationenbilder anzeigenDie Jugend!? - Generationenbilder

Artikel Phrasen, Sprüche, Redewendungen anzeigenPhrasen, Sprüche, Redewendungen

Artikel Robert Gernhardt – Lyrik, Sprachwitz, Zeitkritik anzeigenRobert Gernhardt – Lyrik, Sprachwitz, Zeitkritik

Artikel Kafka neu entdecken anzeigenKafka neu entdecken

Artikel Texte online anzeigenTexte online

Artikel Materialgestütztes informierendes Schreiben anzeigenMaterialgestütztes informierendes Schreiben

Artikel Theater! anzeigenTheater!

Artikel Biografisches Lernen anzeigenBiografisches Lernen

Artikel Konjunktiv - verstehen und verwenden anzeigenKonjunktiv - verstehen und verwenden

Artikel Mensch, Natur, Text anzeigenMensch, Natur, Text

Artikel Übergänge anzeigenÜbergänge

Artikel Fantastische Literatur anzeigenFantastische Literatur

Artikel Fachsprache verstehen und verwenden anzeigenFachsprache verstehen und verwenden

Artikel Symbol und Metapher anzeigenSymbol und Metapher

Artikel Geld – Alltagstexte, Sprache, Literatur anzeigenGeld – Alltagstexte, Sprache, Literatur

Artikel Zeitstufen - Zeitformen anzeigenZeitstufen - Zeitformen

Georg Büchner 1813-1837

Der Geburtstag Georg Büchners jährte sich am 17. Oktober 2013 zum 200. Mal. Aus diesem Anlass verlinkt der "Fachverband Deutsch" auf den hörens- und lesenswerten Essay der Berliner Publizistin und Dramaturgin Friederike Biron: "Das Flugblatt als Seismograf. Der ewige Zeitgenosse Georg Büchner", gesendet am 13.10.2013 im Deutschlandfunk (Reihe: Essay und Diskurs).


Artikel Woyzeck im Film anzeigenWoyzeck im Film

Artikel „Mir wird ganz schwindlig vor den Menschen“ - Poetik der Bedrohung und Gewalt im Deutschunterricht anzeigen„Mir wird ganz schwindlig vor den Menschen“ - Poetik der Bedrohung und Gewalt im Deutschunterricht

Artikel Georg Büchner, Max Frisch, Peter Stamm anzeigenGeorg Büchner, Max Frisch, Peter Stamm

Artikel 200. Geburtstag Georg Büchners am 17. Oktober 2013 anzeigen200. Geburtstag Georg Büchners am 17. Oktober 2013

Artikel BÜCHNER.LENZ.LEBEN. Poetische Reise in einen Text anzeigenBÜCHNER.LENZ.LEBEN. Poetische Reise in einen Text

Literaturwettbewerb Rheinland-Pfalz 2015

Verlängerung des Einsendeschlusses bis Sonntag, 14.06.2015 ---------------------- Der rheinland-pfälzische Landesverband des Fachverbands Deutsch wird 2015 in Zusammenarbeit mit dem Luxemburgischen Germanistenverband und dem Bildungsministerium den zweiten Literaturwettbewerb RLP ausrichten. Nähere Informationen finden Sie hier:


Artikel Literaturwettbewerb Rheinland-Pfalz - Verlängerter Einsendeschluss 14. Juni 2015 anzeigenLiteraturwettbewerb Rheinland-Pfalz - Verlängerter Einsendeschluss 14. Juni 2015

Artikel Erste Preisvergabe im Literaturwettbewerb RLP 2012: Webauftritt des Schinderhannes anzeigenErste Preisvergabe im Literaturwettbewerb RLP 2012: Webauftritt des Schinderhannes

Grimms Märchen 1812-2012

Vor 200 Jahren erschien der erste Band von Grimms „Kinder- und Hausmärchen”, der zweite Band folgte ein Jahr später: Anlass für zahlreiche literarische und wissenschaftliche Veranstaltungen.


Artikel Es war einmal - Märchen neu für den Unterricht entdecken anzeigenEs war einmal - Märchen neu für den Unterricht entdecken

Artikel Internationaler Kongress in Kassel: Kinder- und Hausmärchen der Brüder Grimm - 2012 jährt sich das Erscheinen zum 200. Mal. anzeigenInternationaler Kongress in Kassel: Kinder- und Hausmärchen der Brüder Grimm - 2012 jährt sich das Erscheinen zum 200. Mal.

Artikel 200 Jahre Kinder- und Hausmärchen der Brüder Grimm anzeigen200 Jahre Kinder- und Hausmärchen der Brüder Grimm

----- Heinrich von Kleist -----

200. Todestag am 21. November 2011 -------------------------------- Der Fachverband Deutsch präsentiert zu diesem Gedenktag den Vortrag von Harro Müller-Michaels: „Heinrich von Kleists Dramen – Mythos und Gegenwart”.


Artikel Mythos - Drama - Kleist! anzeigenMythos - Drama - Kleist!

Artikel Kleist! anzeigenKleist!

Artikel Filmbesprechung: Die Akte Kleist anzeigenFilmbesprechung: Die Akte Kleist

Deutschmagazin

Von 2007 bis 2012 kooperierte der Fachverband Deutsch mit dem Deutschmagazin des Oldenbourg Schulbuchverlages, einer Zeitschrift, die seit 2011 auch als E-Paper erschien. Ende 2012 wurde das Erscheinen der Zeitschrift eingestellt. Weitere Informationen zu Heft 3/2012 finden Sie hier


Artikel Heimat anzeigenHeimat

Kooperationspartner

Ernst Klett Verlag. Schulbücher, Lehrmaterialien und Lernmaterialien




Diskussionsbeiträge zum Germanistentag 2013

"Was hat die Germanistik über die Beschäftigung mit den Grundlagen der Sprache, mit der Interpretation überlieferter Formen des Schreibens und deren Denkstrukturen hinaus uns Heutigen noch zu sagen?" Ein Essay von Wolfgang Rzehak


Artikel Diskussionsbeitrag zum Germanistentag 2013: Was hat die Germanistik uns Heutigen noch zu sagen? anzeigenDiskussionsbeitrag zum Germanistentag 2013: Was hat die Germanistik uns Heutigen noch zu sagen?

Artikel Deutschlehrer und Hochschulgermanisten: Deutschlehrer und Hochschulgermanisten: "Lesen wir aneinander vorbei?"

Artikel Aufruf zur Diskussion: Germanistik und Deutschunterricht - Ein Positionspapier anzeigenAufruf zur Diskussion: Germanistik und Deutschunterricht - Ein Positionspapier

Artikel Arbeitsgruppentagung Arbeitsgruppentagung "Positionspapier" am 16. Februar 2013

Artikel Der Germanistentag 2013 in der Presse anzeigenDer Germanistentag 2013 in der Presse


Call for Papers für den 25. Germanistentag 2016 in Bayreuth

Die Vorbereitungen nehmen Gestalt an: Heute ergeht der Call for Papers. Einsendeschluss 15.08.2015

Der Fachverband Deutsch im Deutschen Germanistenverband freut sich über die große Resonanz, auf die das neue Tagungsformat in Form von frei gestaltbaren Panels in Fachwissenschaft und Schulpraxis gestoßen ist.

Die eingereichten Panelvorschläge führen in Vorträgen, Workshops und Diskussionen fachwissenschaftliche und fachvermittelnde Beiträge in wissenschaftlicher Perspektive zusammen. Aus diesem Angebot hat der Vorstand des DGV über 100 fachlich spannende und interdisziplinäre Panels zum Thema „Erzählen” für den Germanistentag 2016 in Bayreuth ausgewählt.

Heute ergeht der Call for Papers für die Panels, bei denen noch eine direkte Beteiligung mit einem eigenen Beitrag möglich und erwünscht ist.

[weiter ...]



Illiteralität als Kulturbruch – Deutschunterricht im gesellschaftspolitischen Kontext

Ein Essay von Dr. Wolfgang Rzehak

Kann man Jugendliche und Literatur heute überhaupt noch zusammenführen? Oder sind das zwei Bereiche, die sich einander inkommensurabel gegenüberstehen? Natürlich gibt es immer noch eine mehr oder weniger große Schnittmenge. Diejenigen, die sich tagaus, tagein darum bemühen, Jugendlichen Literatur näherzubringen, müssen konstatieren, dass für Jugendliche in Anbetracht ihrer Lebensumstände die Beschäftigung mit Literatur eine immer geringere Rolle spielt. Die Zweifel scheinen zu wachsen, inwieweit man Jugendliche, bis sie den Status der "Reife" erlangen, an den Höhenkamm der Literatur heranführen kann – beziehungsweise soll.

[weiter ...]



BÜCHNER.LENZ.LEBEN. Poetische Reise in einen Text

Ein Film von Isabelle Krötsch mit Hans Kremer. Kinostart am 31.05.2015

Buechner_Film_2015 BÜCHNER.LENZ.LEBEN
ist eine andere Art der Literaturverfilmung, die Textvorlage, Bild und Inszenierung feinsinnig miteinander verwebt. Büchners „Lenz” bekommt den notwendigen Raum zum Sprechen über Ausgrenzung und Flucht, über Zerrissenheit als Bestandteil unserer Innenwelt. Das unerschrockene Kameraauge und die mutige Dramaturgie ermöglichen den Zugang in diese sensiblen Grenzbereiche des Daseins. Die Sprache wird selbst zum Akteur.  

© BÜCHNER.LENZ.LEBEN, Mai 2015

[weiter ...]



Schiller und "Die geliebten Schwestern" für die Schule

Ab sofort steht der herausragende Spielfilm über die Kreismedienzentren bundesweit zur Verfügung.

Geliebte_Schwestern_2014 

„Dass Sprache und Worte auch Stil, Klasse und Poesie haben können, das geht in unserem schnelllebigen, alltäglichen Miteinander völlig verloren.” Hannah Herzsprung, Schauspielerin, über das wunderschöne Deutsch in ihrem neuen Film „Die geliebten Schwestern”.

Arbeitsmaterialien zum Film für den Unterricht sind kostenfrei verfügbar.

[weiter ...]



Kieler Diskussionsveranstaltung des Germanistenverbandes zur Rechtschreibbenotung

Gabriele Knoop (Landesvorsitzende):„Am Stellenwert von Rechtschreibung wird sich nichts ändern.”

Der Erlass der schleswig-holsteinischen Landesregierung zur Rechtschreibbenotung, der eine Herabsetzung des Fehlerquotienten beinhaltet, stößt auf Kritik.

Laut Gabriele Knoop, der Landesvorsitzenden des Fachverbands Deutsch in Schleswig-Holstein, wird sich am Stellenwert von Rechtschreibung zwar nichts ändern, doch sieht sie die Gefahr des naheliegenden Fehlschlusses, Rechtschreibung und Zeichensetzung seien nun nicht mehr so wichtig. „Viele Kollegen wissen […] nicht, wie sie in mittleren und oberen Klassenstufen noch gegensteuern sollen.”  

 

  Diskussion_FVD_Kiel_Rechtschreibbenotung

 

 

 


Foto: Fachverband Deutsch SH

[weiter ...]



Geschichte und Gegenwart des Germanistenverbandes

Eine Replik

Dr. Beate Kennedy und Prof. Dr. Martin Huber nehmen Stellung zum Artikel: „Merkwürdiger Verein” von Myriam Richter und Hans-Harald Müller in der Frankfurter Allgemeinen Zeitung, Nr. 233, S. N4 vom 08.10.2014 (Kurzfassung eines Vortrags auf dem 50. Deutschen Historikertag).

 

[weiter ...]



Positionspapier Fachlichkeit in der Lehrerbildung

Bildungspolitischer Arbeitskreis des Deutschen Germanistenverbands und des Symposion Deutschdidaktik

Der gemeinsame Bildungspolitische Arbeitskreis von Deutschem Germanistenverband (DGV) und Symposion Deutschdidaktik (SDD) hat sich auf einem Treffen am 18.07./19.07.2014 in Hannover mit der Fachlichkeit in der Ausbildung von Deutschlehrerinnen und Deutschlehrern befasst. Der Arbeitskreis betrachtet dies als ein für beide Verbände gleichermaßen zentrales und sie verbindendes Thema.

[weiter ...]