Unsere Themen


Historische Jugendbücher im Deutschunterricht

Primärliteratur für die private und schulische Lektüre

Kinder- und Jugendliteratur hatte und hat es schwer, im Unterricht den Stellenwert zu erhalten, den sie verdient. Kaspar H. Spinner sieht die didaktische Bedeutung der Kinder- und Jugendliteratur vor allem in der Identitätsbildung, der moralischen Bildung, dem literarischen Lernen und dem Fremdverstehen. Der letzte Punkt ist von besonderer Bedeutung im Hinblick auf die Arbeit mit historischer Jugendliteratur. Sie finden hier einen Kommentar sowie eine ausführliche Leseliste zum Thema - aufsteigend nach Altersstufen geordnet. Die Liste ist erarbeitet worden von Monika C. Rox-Helmer im Kontext eines Seminars zum Einsatz von historischen Jugendbüchern im fächerübergreifenden Unterricht an der Universität in Gießen.


Kommentar und Literaturliste stehen als pdf-Datei zur Verfügung.

 

 





Historische Jugendbücher

Literaturliste und Kommentar von Monika C. Rox-Helmer, Historische Jugendbücher im Deutschunterricht,

4/2010 Historische Lexikographie des Deutschen




18.01.2011Ursula Zierlinger
Kooperationspartner

Archive

Veranstaltungen