Unsere Themen



Liebe Kollegin, lieber Kollege,

Sie unterrichten in der Schule das Fach Deutsch. Sie lieben Ihren Beruf, sind sich Ihrer besonderen Verantwortung gegenüber Ihren Schülerinnen und Schülern bewusst.

Sie suchen den fachlichen Austausch mit Kolleginnen und Kollegen aller Schulformen; Sie wünschen eine praxisnahe Fortbildung und gleichzeitig einen engen Kontakt zur Germanistik an der Universität. Sie fordern ein größeres Gewicht des Faches Deutsch im Fächerkanon. Sie möchten gerne über die aktuelle Weiterentwicklung des Faches informiert sein – und selbst aktiv daran mitarbeiten.

Dann sind Sie als Deutschlehrerin oder Deutschlehrer beim Fachverband Deutsch im Deutschen Germanistenverband an der richtigen Adresse!

Diese Homepage zeigt Ihnen die ganze Bandbreite der Aktivitäten des bundesweit über die jeweiligen Landesverbände präsenten Fachverbands. Überzeugen Sie sich selbst und werden Sie Mitglied im Deutschlehrerverband!

Ab sofort verfügt die Homepage über einen "Geschützten Mitgliederbereich", in dem Sie spezielle Angebote abrufen können. Für den Zugang zum Mitgliederbereich wird eine E-Mail-Adresse benötigt, mit der Sie beim Fachverband gemeldet sein müssen. In Kürze finden Sie weitere Informationen in der Rubrik "Mitglied werden".


Zum Kernlehrplan für die Sekundarstufe I (G9) des Gymnasiums in NRW

Stellungnahme des nordrhein-westfälischen Landesverbandes zur Entwurfsfassung des Kernlehrplans

In spannungsreicher Erwartung und mit Freude haben wir, der nordrhein-westfälische Landesvorstand des Fachverbandes Deutsch, zur Kenntnis genommen, dass nun auch im Blick auf G9 der neue Kernlehrplan für die gymnasiale Sekundarstufe I in seiner Entwurfsfassung seit dem 25.02.2019 bereitsteht. Betrachtet man dessen Kompositionsstruktur und macht man sich die in den Vorbemerkungen klar vor Augen geführten Aufgaben und Ziele des Faches zu eigen, die im An- und Ausbau einer funktionalen rezeptiven und produktiven Text- und Gesprächskompetenz (EKLP*, S. 7) beschlossen liegen, dann fällt bereits positiv auf, dass er analog zum kompetenzorientierten Kernlehrplan für die Sekundarstufe II gestaltet und infolgedessen in hohem, in nachvollziehbarem und in transparentem Maße an ihn anschlussfähig ist.

[weiter ...]


Landesfachtag Deutsch zum Thema "Deutschunterricht gegen Antisemitismus und Rassismus"

Samstag, 11. Mai 2019, 9-16:15 Uhr, im RBZ-Wirtschaft in Kiel

Landesfachtag Deutsch 2019

 

Der Landesverband Schleswig-Holstein/Hamburg präsentiert im Rahmen des Landesfachtages in Kooperation mit dem IQSH eine Lesung und Fragerunde mit Dominik Bloh.

[weiter ...]


Aufgaben des Rates für deutsche Rechtschreibung

Aus dem Rat für deutsche Rechtschreibung berichtet Dr. Gisela Beste als Vertreterin des Fachverbands Deutsch und Leiterin der AG Schule

Seit 2004 ist der Fachverband Deutsch im Deutschen Germanistenverband berufenes Mitglied des 40köpfigen Rats für deutsche Rechtschreibung. Der Rat wurde seinerzeit eingerichtet, um Änderungsvorschläge zu bearbeiten, die aus der Kritik an den Regelungen von 1996 resultierten. In einer ersten Ratsperiode, die bis 2006 dauerte, standen vier Bereiche im Zentrum: Getrennt- und Zusammenschreibung, Worttrennung am Zeilenende, Zeichensetzung und Fremdwortschreibung. Vorausgegangen waren heftige Debatten, ...

Exklusiv für Mitglieder!

[weiter ...]


"Lehmann und die Anderen. Begegnungen in Dichtung und Leben"

Wilhelm-Lehmann-Tage am 10. und 11. Mai 2019 im Ratssaal der Stadt Eckernförde

Heinrich Detering --- Foto © Jens Gerdes/DA.

Mit dem seit 2009 verliehenen Wilhelm-Lehmann-Literaturpreis der Stadt Eckernförde werden herausragende Leistungen in den Bereichen Lyrik, Erzählung und Essay gewürdigt.

Mitwirkende der diesjährigen Wilhelm-Lehmann-Tage sind Heinrich Detering, Erle Bessert und Wolfgang Menzel.

[weiter ...]


Medienreflexion: "Der illegale Film. Wem gehört eigentlich ein Bild?" – für Schulen buchbar

Bundesweiter Kinostart am 11. April 2019. Eine Empfehlung des filmpädagogischen Online-Portals "kinofenster" der Bundeszentrale für politische Bildung (bpb)

Der illegale Film

 

Der Dokumentarfilm (Deutschland 2018) ist für Schulen inkl. Gespräch mit dem Regisseur buchbar.

"An Wänden, Tafeln und Plakaten, in Fernsehgeräten, Computern und auf mobilen Endgeräten – überall finden sich Darstellungen unseres Alltags und unserer Umgebung. Mal in Form von Gemälden, mal in Form von Filmen oder kurzen Videoclips, als Fotografien oder als Comic-Strips. Selbst unsere Kurznachrichten sind angefüllt von Fotos, Videoschnipseln und bunten Emojis."

[weiter ...]


Ernennung von Fachberatern zur Stärkung kultureller Bildung an Schulen

Die schleswig-holsteinische Bildungs- und Kulturministerin, Karin Prien, überreichte am 27. März 2019 in Kiel die Ernennungsschreiben

Bildungsministerin Karin Prien ernennt Fachberater für kulturelle Bildung an Schulen

 

Neben weiteren Fachberaterinnen und -beratern wurde die Bundesvorsitzende des Fachverbands Deutsch, Dr. Beate Kennedy, bei einer kleinen Feierstunde zur "Fachberaterin für kulturelle Bildung an Schulen" der Stadt Kiel ernannt.

[weiter ...]


Fontane-Ausstellung im Museum Neuruppin

30. März bis 30. Dezember 2019

Tilman Spreckelsen findet in der Ausstellung, die sich der Sprache Fontanes widmet, "eine fragile Welt [...], in der manches keimt und manches stirbt". Lesen Sie seinen Ausstellungsbericht "Ein Riffraff war er nicht. Aus dem Mauseloch in die Weltliteratur" in der Printausgabe der Frankfurter Allgemeinen Zeitung vom 30. März 2019, Nr. 76, S. 9 oder auf faz.net.

[weiter ...]


"Alles schwankt" (Fontane, Der Stechlin)

„Ach, die Wahrheit.“ Theodor Fontane und das Erbe der Aufklärung
Symposion zum 200. Geburtstag Theodor Fontanes in Leipzig, Bibliotheca Albertina, 12. und 13. April 2019 – Anmeldung bis 5. April 2019

In seinen Romanen beschreibt Theodor Fontane eine Gesellschaft, die durchdrungen ist von einem Gefühl der Unsicherheit angesichts der wechselseitigen Relativierung konkurrierender ethischer und religiöser Orientierungsangebote. Viele seiner Figuren, und nicht nur der alte Stechlin, sind dazu übergegangen, hinter alles ein Fragezeichen zu setzen, denn unanfechtbare Wahrheiten scheint es nicht mehr zu geben; alles ist nur „Abkommen auf Zeit, Alles jeweiliger Majoritätsbeschluß; Moral, Dogma oder Geschmack, Alles schwankt“.

[weiter ...]


Will die Sprachwissenschaft normativ werden?

In Mannheim wurde über die sozialen Medien und gendergerechte Sprache diskutiert

Lesen Sie auf faz.net Wolfgang Krischkes aufschlussreichen Bericht von der Jahrestagung des Leibniz-Instituts für Deutsche Sprache in Mannheim: "Wie verändern die sozialen Medien die Sprache?" Offenbar "[hinterlässt] die Netzkommunikation in den Schultexten bislang wenig Spuren".

[weiter ...]


Informationen zum Germanistentag 2019

22.-25. September 2019 in Saarbrücken

Der 26. Germanistentag befasst sich mit dem Thema "Zeit" – alle Details zur Tagung finden Sie auf der offiziellen Homepage des GT 2019.

[weiter ...]


Lesekompetenz und literarisches Verstehen

Bayerisch-Thüringischer Germanistentag vom 25.-27. März 2019 in Dillingen

Die dreitägige Veranstaltung belebt die langjährige Tradition neu, Deutschlehrkräfte aus Bayern und Thüringen in einem "Kleinen Germanistentag" zusammenzuführen, um gemeinsame Schwerpunkte zu vertiefen. Nachdem 2017 in Weimar der Fokus auf Faust gelegt worden war, soll nun das literarische Lesen im Vordergrund stehen.

[weiter ...]


Lust auf Weimar? Schüler-Sommerakademie CICERONE --- Es sind noch Plätze frei!

28. Juli bis 11. August 2019 im Wielandgut in Oßmannstedt

Klassik Stiftung Weimar

CICERONE findet jährlich statt und richtet sich an Schülerinnen und Schüler der Oberstufe, die an der Kulturgeschichte Weimars interessiert sind.

[weiter ...]


Kooperationspartner


Archive


Veranstaltungen