Unsere Themen


Liebe Kollegin, lieber Kollege,

Sie unterrichten in der Schule das Fach Deutsch. Sie lieben Ihren Beruf, sind sich Ihrer besonderen Verantwortung gegenüber Ihren Schülerinnen und Schülern bewusst.

Sie suchen den fachlichen Austausch mit Kolleginnen und Kollegen aller Schulformen; Sie wünschen eine praxisnahe Fortbildung und gleichzeitig einen engen Kontakt zur Germanistik an der Universität. Sie fordern ein größeres Gewicht des Faches Deutsch im Fächerkanon. Sie möchten gerne über die aktuelle Weiterentwicklung des Faches informiert sein - und selbst aktiv daran mitarbeiten.

Dann sind Sie als Deutschlehrerin oder Deutschlehrer beim Fachverband Deutsch im Deutschen Germanistenverband an der richtigen Adresse!

Diese Homepage zeigt Ihnen die ganze Bandbreite der Aktivitäten des bundesweit über die jeweiligen Landesverbände präsenten Fachverbands. Überzeugen Sie sich selbst und werden Sie Mitglied im Deutschlehrerverband!


“Wortsegel”-Lyrikwettbewerb zum Thema “Zeit”

Einsendeschluss ist der 15. März 2019

"ZEIT" – Wortsegel-Schreibwettbewerb 2019

 

 

Der inzwischen traditions- und erfolgreiche Lyrikwettbewerb für Schülerinnen und Schüler startet in die 14. Runde. Der saarländische Landesverband des Fachverbands Deutsch unterstützt auch im Schuljahr 2018/19 den Literaturwettbewerb „Wortsegel” und würde sich freuen, wenn möglichst viele Deutschlehrkräfte mit ihren Klassen an dem Wettbewerb teilnehmen.

[weiter ...]


50. Todestag des Dichters Wilhelm Lehmann am 17. November 2018

"Klassiker des Eigensinns – Eckernfördes Überläufer zur Natur"
Jubiläumsveranstaltung am Samstag, 17.11.2018, 15-18 Uhr, im Ratssaal des Rathauses Eckernförde

Am 17. November 2018 jährt sich der Todestag Wilhelm Lehmanns zum 50. Mal. Dieses Datum nehmen die Stadt und der Museumsverein Eckernförde e.V. gemeinsam mit der Wilhelm-Lehmann-Gesellschaft zum Anlass, dem Dichter eine Sonderausstellung unter dem Titel "Der Wanderer und der Weg" zu widmen. Sie bildet den Abschluss des Lehmann-Jahres, das anlässlich des Geburtstages am 4. Mai mit den Lehmann-Tagen begann. Die Ausstellung geht den Stationen von Leben und Werk Wilhelm Lehmanns nach, der den größten Teil seines Lebens als Lehrer und Schriftsteller in Eckernförde verbrachte. 1923 mit dem Kleist-Preis, 1951 mit dem Kunstpreis des Landes Schleswig-Holstein und 1957 mit dem Großen Verdienstkreuz der Bundesrepublik Deutschland ausgezeichnet – um nur einige zu nennen –, sind Lehmann für ein schriftstellerisches Schaffen auf der Höhe seiner Zeit zahlreiche Ehrungen zuteil geworden. Viele Zeitgenossen sahen in ihm den Inbegriff des Dichters. Heute engagiert sich die Wilhelm-Lehmann-Gesellschaft, das Andenken des Dichters zu pflegen und sein Werk bekannt zu machen. Besonders die expressive Naturlyrik Lehmanns erfuhr in letzter Zeit viel Beachtung in der Öffentlichkeit.

[weiter ...]


E-READ: Den Veränderungen des Lesens auf der Spur

Druck und Bildschirm stellen unterschiedliche Anforderungen an kognitive Prozesse

Lesen Sie das Interview von Fridtjof Küchemann mit acht Leseforschern aus verschiedenen Disziplinen zum Einfluss der Digitalisierung: "Der Kontakt zu unserer Kultur steht auf dem Spiel" in der Frankfurter Allgemeinen Zeitung vom 13. Oktober 2018, Nr. 238, S. B6 oder auf faz.net.

[weiter ...]


Klassiker in der Schule – Gebrauchsanweisung für Goethe?

Beate Kennedy spricht im Interview mit Dieter Kassel über Modernisierung und Vereinfachung klassischer Literatur

Hören oder lesen Sie das am 06.09.2018 auf Deutschlandfunk Kultur gesendete Gespräch "Vereinfachen ist der falsche Weg".


Landesvorstand Rheinland-Pfalz im Amt bestätigt

Bewertung von Rechtschreibung und Zeichensetzung in den Klassen 5 und 6 gefordert

Die Mitglieder des rheinland-pfälzischen Landesverbandes kamen am 28. September 2018 zu ihrer Mitgliederversammlung zusammen. Neben dem Rechenschaftsbericht des Landesvorstandes standen in diesem Jahr Neuwahlen auf der Agenda.

[weiter ...]


Sankelmark-Tagung 2018: "So leicht, wie es klingt? Materialgestütztes Schreiben. Bilanz und Ausblick"

67. Fachtagung und Mitgliederversammlung des schleswig-holsteinisch/hamburgischen Landesverbandes am 29. und 30. Oktober 2018

    Internet          Nachrichten

              Werbung       Zeitung

 Medien Bücher

    Radio      Information        TV

Magazine         Kommunikation

                   Presse

In Zeiten von ‚fakes, bots und framing‘ kommt dem materialgestützten Schreiben eine zunehmende Bedeutung zu. Es steht mittlerweile nicht nur als zentrale Schreibform für das Abitur im Fokus der Schreibdidaktik, sondern auch als Grund­lage für den Umgang mit Medien und ihrem Wahrheitsgehalt, mit „alternativen Fakten“ und aktuellen Debatten.

[weiter ...]


SchulKinoWoche Schleswig-Holstein 2018

Die 17. SchulKinoWoche Schleswig-Holstein findet vom 26. bis zum 30. November 2018 statt.

SchulKinoWoche Schleswig-Holstein

 

Über 40 Kinos in Schleswig-Holstein werden wieder an den fünf Vormittagen ihre Türen öffnen, um Schulklassen einen Kinobesuch zu ermöglichen und sich mit dem Medium Film auseinanderzusetzen.

[weiter ...]


Geschichten im Film – Tagungsbericht mit Leseliste

Wie Filme heute erzählen. Impulse für den Deutschunterricht

Geschichten im Film

Ein Tagungsbericht von Ursula Zierlinger zur Fortbildungsveranstaltung des Landesverbandes Hessen im Deutschen Germanistenverband, der Goethe-Universität Frankfurt und des Instituts für Jugendbuchforschung vom 22. Februar 2018

Verfilmungen literarischer Vorlagen werden schon lange im Deutschunterricht eingesetzt, um die literarische Vorlage mit der medialen Umsetzung zu vergleichen, häufig verbunden mit einer negativen Wertung des Films. Der Film selbst, der einen literaturunabhängigen Eigenwert hat, steht jedoch kaum im Mittelpunkt der didaktischen und methodischen Aufbereitung.

[weiter ...]


Formen der (Re-)Präsentation fachlichen Wissens

Ansätze und Methoden für die Lehrerbildung in den Fachdidaktiken und in den Bildungswissenschaften

Das Programm der vom 25.-27. Oktober 2018 in Kiel stattfindenden interdisziplinären Tagung sowie weitere Informationen und ein Anmeldungslink finden sich auf der Tagungshomepage.

[weiter ...]


Kleiner Germanistentag NRW --- Tagung entfällt aufgrund zu weniger Anmeldungen

Bildung im Deutschunterricht – in Zeiten digitaler Medien und kulturellen Wandels

6. Oktober 2018 im Gymnasium Remigianum, 46325 Borken, Josefstr. 4-6

[weiter ...]


Literatur vor Ort: Studienreise nach Weimar

Eine Veranstaltung des Landesverbandes Baden-Württemberg Fachverband Deutsch in Zusammenarbeit mit der Klassik Stiftung Weimar 29.10.2018-02.11.2018 --- Es sind noch Plätze frei!

Goethes Wohnhaus (Foto K. Krebsbach 2015)

 

Im Rahmen der Studienreise geht es darum, den Mythos Weimar im Jahr 2018 unter die Lupe zu nehmen: Worin besteht der Mehrwert eines "Lernens vor Ort" gegenüber einem multimedial gestützten Unterricht im Klassenzimmer? Hat Goethes Leitspruch "Alles kommt auf's Anschauen an" im Zeitalter von Multimedia noch seine Berechtigung?

 

[weiter ...]


Die Grammatik und das Gendern

Helmut Glück warnt vor einem Missbrauch der Sprache

Der emeritierte Professor für Deutsche Sprachwissenschaft und Deutsch als Fremdsprache zeigt auf, weshalb man mit Schimpfwörtern wie "Pfeife, Schwachkopf und Rindvieh" "Frauen und Männer gleichermaßen beleidigen" und warum man den "Entsafter" nicht gendern kann.

[weiter ...]


Kooperationspartner

Archive

Veranstaltungen