Unsere Themen


Die Grammatik und das Gendern

Helmut Glück warnt vor einem Missbrauch der Sprache

Der emeritierte Professor für Deutsche Sprachwissenschaft und Deutsch als Fremdsprache zeigt auf, weshalb man mit Schimpfwörtern wie "Pfeife, Schwachkopf und Rindvieh" "Frauen und Männer gleichermaßen beleidigen" und warum man den "Entsafter" nicht gendern kann.


Lesen Sie seinen Artikel "Eine kleine Sex-Grammatik" in der Frankfurter Allgemeinen Zeitung vom 2. Mai 2018, Nr. 101, S. 11 oder auf faz.net.





Helmut Glück, "Eine kleine Sex-Grammatik" auf faz.net, 02.05.2018




05.05.2018CBK Online-Redaktion
Kooperationspartner

Archive

Veranstaltungen