Unsere Themen


Verlängerung der Einsendefrist für den Aufruf zu Beiträgen: Deutsche Kinder- und Jugendliteratur im universitären Fremdsprachen- und Landeskundeunterricht

Jahresseminar der Frankreichlektoren des DAAD: La littérature d’enfance et de jeunesse allemande dans l’enseignement supérieur de la langue et de la civilisation

DAAD

Das Fachseminar der Frankreichlektoren des DAAD (Deutscher Akademischer Austauschdienst), das vom 8. bis 10. Februar 2018 an der Université de Caen stattfindet, versteht sich als jährliche Fortbildungsveranstaltung, die wissenschaftliche Vorträge mit konkreten praktischen Didaktik-Workshops verbindet. Der interdisziplinäre wissenschaftliche und handlungsorientierte Austausch soll die Arbeit der Lektoren als Deutschdozenten an französischen Universitäten bereichern. Die Vorträge und Workshops werden sowohl von externen Referenten als auch von Lektoren selbst angeboten; Seminarsprachen sind Deutsch und Französisch. Dieses Jahr folgt auf das Seminar eine Veröffentlichung in der Reihe Kinder- und Jugendkultur, -literatur und -medien des Peter Lang Verlags.


Publikationsprojekt

Wie jüngste (interdisziplinäre) Veröffentlichungen aus der Literaturwissenschaft und Fremdsprachendidaktik zeigen, erfreut sich nicht nur die wissenschaftliche Auseinandersetzung mit Kinder- und Jugendliteratur, sondern auch die Anwendung dieser Literatur im Fremdsprachenunterricht großer Beliebtheit. Das diesjährige Fachseminar der Frankreich-Lektoren geht der Frage nach, inwieweit sich das Thema als Forschungsgegenstand in Romanistik und Germanistik in den letzten Jahrzehnten gefestigt hat und inwiefern Kinder- und Jugendbücher für den universitären Deutschunterricht didaktisches Potenzial bieten. Nicht nur Literaturkurse für Germanisten können einen angemessenen Rahmen für den Einsatz von Kinder- und Jugendbüchern bieten, auch in begleitenden Deutschkursen (Politikwissenschaften, Sozial- und Geisteswissenschaften) beziehungsweise in LEA(Langues étrangères appliquées)-Studiengängen bietet sich die Arbeit mit dieser Literatur an. Im französischen Kontext ist die Auseinandersetzung mit Kinder- und Jugendbüchern darüber hinaus insbesondere für Unterrichtende in der Lehrerausbildung (MEEF-Kurse) interessant, nehmen doch französische Lehrpläne immer wieder Bezug darauf.

Das Publikationsprojekt wird folgenden Fragestellungen nachgehen :

  • Beitrag von Kinder- und Jugendliteratur zum DAF-Sprachunterricht ("Einfache" bzw. "Leichte Sprache", Grammatikunterricht etc.)

  • Beitrag von Kinder- und Jugendliteratur im Landeskundeunterricht

  • Übersetzung von Kinder- und Jugendliteratur in version/thème-Kursen

  • neue  Methoden  im  Literaturkurs  anhand  von  Kinder-  und  Jugendliteratur  (z.B. Lesetagebuch)

  • Mediatisierung von Kinder- und Jugendliteratur in Theater und Film

  • Didaktische  Ansätze  für  die  Bearbeitung  von  Kinder-  und  Jugendliteratur  in  der Lehrerausbildung

 

Fristen

Vorschläge für Beiträge in deutscher oder französischer Sprache (Titel und Abstract von max. 1.500 Zeichen mit kurzer Bio-Bibliographie) können bis spätestens 15. Mai 2018 an

Ramona Herz-Gazeau (Université de Caen)
ramona.gazeau@unicaen.fr

und

Katrin Link (Université de Rouen)
katrin.link@univ-rouen.fr

gesendet werden.

Abgabefrist für die Beiträge ist der 15. August 2018.

Dr. Ramona Gazeau
DAAD-Lektorin
Lectrice de l'Office allemand d'échanges universitaires
Université de Caen, Basse-Normandie
UFR Langues Vivantes Étrangères (LVE)
Département d'Études germaniques
MLI, Bureau LI 309





Programm des Jahresseminars der Frankreichlektoren des DAAD 2018




16.01.2018CBK Online-Redaktion
Kooperationspartner

Archive

Veranstaltungen